portraet

Gemeinsam im Alter – die Stiftung für Betagtenhilfe Zürich – setzt sich seit der Gründung im Jahr 1981 für eine bessere soziale Integration älterer Menschen ein. Wir verfügen über die nötige Erfahrung und Sensibilität, um auf die Wünsche und Bedürfnisse betagter Menschen einzugehen.

Gemeinsam gegen einsam

In Städten wie Zürich leben immer mehr alte Menschen allein. Viele von ihnen haben Freunde überlebt und wohnen weit weg von ihrer Familie. Die nötige pflegerische Versorgung ist recht gut organisiert. Aber menschliche Nähe, Freundschaft und Zuwendung lassen sich nicht durch Dienstleistungen ersetzen. Deshalb haben wir uns zur Aufgabe gemacht, ältere Menschen vor Isolation zu bewahren. Wir schaffen Kontakte und persönliche Begegnungen, damit Hoffnung und Lebensfreude wieder einziehen.

Das Gespräch, unsere wichtigste Aufgabe

Rund 50 Freiwillige begleiten zusammen mit der Stiftungsleitung über 100 ältere Menschen. Während der Besuche verbringen die Freiwilligen gut die Hälfte ihrer Zeit mit aktivem Zuhören. Sie stehen Senioren beratend und einfühlsam zur Seite und unterstützen sie in ihrer Lebensgestaltung.

Unsere Grundwerte

Unser Leitbild basiert auf der Würde und Einmaligkeit jedes Menschen.

  • Wir engagieren uns unabhängig von Herkunft, Konfession, politischer Gesinnung oder sozialem Status.
  • Wir verteidigen die Selbstbestimmtheit jedes von uns begleiteten alten Menschen, mit Sorgfalt und Verlässlichkeit.
  • Unsere Stiftung verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn.
  • Wir beziehen keinerlei Subventionen und sind keiner politischen oder wirtschaftlichen Organisation, Glaubensgemeinschaft oder Interessengruppe verpflichtet.